Ausstellungen (Auszug)

Malerei

2011

“Globalisierung-Verbindungen-Zeit” Aurodhan Gallery (Pondichery/Indien) (K)

2010

„TIMEart“ Zinnober Block 16 (Hannover/Deutschland) (E)

"103 unique artists" Bach Kirche Divi Blasii (Mühlhausen/Deutschland) (G)

„Internat. Ausstellung von Künstlern aus 4 Kontinenten“ Galerie o. T. (Mühlhausen/Deutschland) (G)

„18• Volume EA“ Haus am Turm (Essen-Werden/Deutschland) (G)

2009

"103 unique artists" Prima Center Gallery Berlin (Berlin/Deutschland) (G)

„Inter-Art-Kollektion“ TIME Galerie (Wien/Österreich) (G)

“Globalisierung-Verbindungen-Zeit” Unirii History Museum (Alba Iulia/Rumänien) (K)

“Globalisierung-Verbindungen-Zeit” FNCC Franco Namibian Centre (Windhuk/Namibia) (K)

“Globalisierung-Verbindungen-Zeit” Galerie El Nadira Découverte (Rabat/Marokko) (K)

“The second spring of Visual Arts” Gallery BAB FES (Sale/Marokko) (G)

Ghadir Gallery (Kuwait/Kuwait) (G)

“Small Works” New Arts Gallery (Kutztown/USA) (G)

“Freedom and Art - Without Borders” United Nations Headquarter (New York City/USA) (G)

“Dialogue of Identities” Fine Art Society (Maskat/Oman) (G)

2008

Faculty of Fine Arts (El Minia/Ägypten) (G)

„13. Altin Koza“ Adana Kültür Sanat Merkezi (Adana/Türkei) (G)

Woodrow Wilson Center (Washington D.C./USA) (G)

“New Talents” Galerie Noah – Kunstmuseum Walter (Augsburg/Deutschland) (G)

„Small Formats“ Galería de la Casa de Los Arcos (Maracay/Venezuela) (G)

Library Gallery Menges (Menges/Slowenien) (G)

Van der Plas Gallery (New York City/USA) (E)

2007

Library Gallery Menges (Menges/Slowenien) (G)

Inter-Art-Gallery (Aiud/Rumänien) (G)

Podbi Park Galerie (Hannover/Deutschland) (E)

2006

Little van Gogh (Rom/Italien) (E)

Museum für zeitgenössische Kunst „Lucian Grigorescu“ (Medgidia/Rumänien) (G)

2004

Little van Gogh (Brüssel/Belgien, Paris/Frankreich) (E)

2002

Schulze´s Kunstgalerie (Hannover/Deutschland) (E)

Little van Gogh (Bad Honnef/Deutschland) (E)

Andrea Haufe Stiftung Galerie Rotunde (Wiesbaden/Deutschland) (G)

2001

just4u-gallery (München/Deutschland) (G)

Cizge Resim Galerisi (Istanbul/Türkei) (G)

2000

Fine Art á la Carte (New York City/USA) (G)


(E) Einzelausstellung (G) Gruppenausstellung (K) Kuratortätigkeit

Die Werke befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen.


Mosaiken/Skulpturen

2010

„Kunst am Bau“ Elsa-Brändström Gymnasium (Hannover/Deutschland)

„Kunst am Bau“ GS Am Lindener Markt (Hannover/Deutschland)

„Kunst am Bau“ GS Egestorff (Hannover/Deutschland)

„Kunst am Bau“ GS Am Sandberge (Hannover/Deutschland)

„Kunst am Bau“ GS Kurt-Schumacher-Schule (Hannover/Deutschland)

2009

„Kunst am Bau“ Maximilian-Kolbe-Förderschule (Hannover/Deutschland)

„Kunst am Bau“ Tellkampfgymnasium (Hannover/Deutschland)

„Kunst am Bau“ GS Hoffman von Fallersleben (Hannover/Deutschland)

2007

„Kunst am Bau“ IGS Vahrenheide-Sahlkamp (Hannover/Deutschland)

Ars Natura Stiftung –Kunst am Barbarossaweg- Teilstrecke X8 „Hörner im Zeichen der 4 Elemente“ (Waldkappel/Deutschland)

„Kunst am Bau“ Institutsambulanz Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie (Hannover/Deutschland)

2006

„Kunst am Bau“ IGS Vahrenheide-Sahlkamp (Hannover/Deutschland)

2005

„Kunst am Bau“ Freie Waldorfschule (Hannover/Deutschland)

Die Arbeiten befinden sich im öffentlichen Besitz und können vor Ort besucht werden.



Filmdokumentationen

2009

„Colours of Anatolia“ Dokumentarfilm über 9 in Europa lebende Künstler mit türkischer Herkunft
90 Min. 35mm Format, Regie: Olgun Özdemir

2008

„Die Vier Elemente“ Ars Natura Kunst am Wanderweg Dokumentarfilm über die Realisierung eines Kunstwerkes
15 Min. Digital Format, Regie: Burhan Uzunyayla und Halil Aydin

deutsch    |    english